Information zur Vogelgrippe

Sehr geehrte Damen und Herren,


derzeit gibt es gibt zahlreiche Meldungen über die Presse und Behörden sowie Anfragen der Verbraucher zur Vogelgrippe. Es handelt sich dabei um eine hochpathogene aviäre Influenza des Typs H5N8. Da dieser Virus für das Geflügel hochgradig ansteckend ist werden durch die zuständigen Behörden verschiedene Maßnahmen wie die Aufstallung des Geflügels, die Einrichtung von Sperrgebieten u.a. in bestimmten Gebieten angeordnet.

Zum Schutz aller Geflügelhaltungen veranlasst jeder Tierhalter in seinen Betrieben zusätzliche Maßnahmen. Auch in unserem Betrieb wurden zur Sicherung unsere Bestände, neben den bereits bestehenden Hygienevorschriften (z.B. Schuhwechsel, Händedesinfektion) zusätzliche Maßnahmen wie zum Beispiel Einrichtung von Überfahrdesinfektionsmatten für LKW's, Desinfektionsschleusen bei den Ställen und Packstellen veranlasst.

Zu den Anfragen der Verbraucher verweisen wir auf die aktuellen Mitteilungen des Bundesinstitutes für Risikobewertung. Dort heißt es: "Infektionen des Menschen mit H5N8 sind bisher nicht bekannt. .... Für die Möglichkeit einer Infektionen des Menschen durch rohe Eier ... gibt es bisher keine Belege. Auf die Einhaltung der Hygieneregeln ... sollte grundsätzlich geachtet werden."

Weitere Informationen können Sie der Anlage entnehmen.
Sollten Sie noch Rückfragen haben, stehen wir gerne zur Verfügung.


Download

Informationen zur Vogelgrippe [PDF-Datei 859 KByte]

WIR UNTERSTÜTZEN

Betriebe die Freiland- und Bioställe für Legehennen bauen und betreiben wollen.

Mehr erfahren ...

ANTWORTEN AUF IHRE FRAGEN

Bestimmte Fragen erreichen uns häufiger. Hier finden Sie Antworten

Häufig gestellte Fragen

Das Gute vom Ei

Eier sind Kraftpakete unter den Nahrungsmitteln.

Mehr erfahren

Gütezeichen

Was steht auf der Verpackung und dem Etikett.

Mehr erfahren

Natürlich von hier

Landkost-Markenqualität aus Ihrer Region.

Mehr erfahren

Landkost hilft mit

Was wir für Vereine und soziale Projekte in unserer Region tun.

Mehr erfahren